Hilfe |  Kontakt |  Presse |  AGB |  Disclaimer |  Impressum
 
 

Hohe Serverauslastung nach Fernsehsendung


Berichterstattung über gebrauchte-autoersatzteile.de im Fernsehen ein Erfolg für alle
In der Sendung „auto mobil“ des Fernsehsenders VOX wurde am Ostersonntag, 24. 04. 2011, ein ausgezeichneter Beitrag über gebrauchte-autoersatzteile.de. gezeigt.
Ausgangsüberlegung der „auto mobil“ Redaktion war die Frage, wie und wie gut funktioniert der Onlinehandel mit gebrauchten Autoersatzteilen.
Beispielhaft wurde der Verlauf der Ersatzteilbeschaffung im Internet dargestellt.
Gesucht wurde von einem Kunden in Dortmund eine Heckklappe für seinen VW-Passat. Die Heckklappe sollte einen bestimmten Farbcode, einen Blauton, passend zum Auto haben. Laut Auskunft des Dortmunder Karosseriebauers würde eine neue Hecklappe beim Hersteller inklusive Lackierung ca. 900,- Euro kosten.
Über die klassische Beschaffungsmethode, dem Telefonieren mit bekannten Verwertern aus der Dortmunder Gegend, konnte die Heckklappe in dem gewünschten Farbcode nicht besorgt werden.
Daraufhin wurde eine Online-Anfrage an drei Portalen gestartet, aber einzig der Beschaffungsweg über gebrauchte-autoersatzteile.de verfolgt.
gebrauchte-autoersatzteile.de wurde 2001 ins Leben gerufen. Ausschlaggebend war ehemals ein Motorschaden des Gründers Herrn Sebastian Cyran Mitte der 90er Jahre, und des nervenaufreibenden Telefonmarathons nach einem passenden Austauschmotor, der schlussendlich (von Berlin aus) im Ruhrgebiet gefunden wurde.
Mittlerweile gehen in dem Portal gebrauchte-autoersatzteile.de täglich über 500 Anfragen ein, die von über 100 Händlern deutschland- und europaweit bearbeitet werden.
So auch die Anfrage des Karosseriebaumeisters aus Dortmund, die selbstverständlich kostenlos ist. Seine Anfrage wurde an gebrauchte-autoersatzteile.de gesendet und von dort entsprechend an die teilnehmenden Anbieter von Ersatzteilen weitergeleitet.
Was per Telefon und den bekannten Wegen nicht erreicht wurde, konnte spielend über gebrauchte-autoersatzteile.de im Internet erledigt werden. Die Heckklappe im passenden Farbcode war in Görlitz vorrätig.
Nicht nur die schnelle Erledigung mit dem richtigen Ersatzteil trug zur Freude bei – auch der gute Preis tat sein Übriges. Statt geschätzter 900,- Euro für eine neue Hecklappe, kommt das Geschäft bei 200,- Euro zum Tragen. Ersparnis gut 700,- Euro. Diese Win-Win Situation ist unschlagbar und eindeutige Referenz.
In einem kleinen Nebenbericht kam eine Verwerterin aus Hagen, die mit gebrauchte-autoersatzteile.de kooperiert, zu Wort. Sie arbeitet seit fünf Jahren mit gebrauchte-autoersatzteile.de zusammen und wäre anfangs skeptisch gewesen, hauptsächlich wegen des fehlenden persönlichen Kundenkontaktes. Es hat sich allerdings im Laufe der Zeit herausgestellt, dass diese Skepsis unbegründet ist und insgesamt ein Umsatzplus von 10 % zu verzeichnen sei.
Schon während der Sendung am Ostersonntag und erst recht danach wurde auf den Servern der gebrauchte-autoersatzteile.de eine hohe Auslastung beobachtet mit weit über 1000 Anfragen.
Dieser schnelle Übergang vom Fernsehen ins Internet spricht für Akzeptanz, Interesse und Überzeugung der Zuschauer.
Wer sich für gebrauchte Autoersatzteile interessiert, klicke hier:
http://www.gebrauchte-autoersatzteile.de
gebrauchte-autoersatzteile.de – Erfolg und Freude in jeder Spur
 
 

Online die preisgünstigsten Autoersatzteile finden


Berlin, 27.10.2008 (profact) – Ob Kotflügel, Getriebe oder Autositz – immer mehr handwerklich geschickte Autofahrer packen selber an, wenn es ans Reparieren geht. Sind keine sicherheitsrelevanten Teile wie Bremse und Lenkung betroffen, ist dagegen auch kaum etwas einzuwenden. Die Lust am Selbermachen entspringt aber nicht nur den eigenen Fähigkeiten; in einer Zeit des knappen Geldes wird jede Chance zum Sparen genutzt. Bleibt die Frage: Wo gibt es preisgünstige und zugleich qualitativ hochwertige Ersatzteile? Der klassische Kfz-Teilehandel ist für viele zu teuer, die örtlichen Autoverwerter haben oft nicht die gewünschten Teile im Angebot. Abhilfe schafft das Online-Portal www.gebrauchte-autoersatzteile.de.
Ins Leben gerufen vom Automobilexperten Sebastian Cyran, arbeitet das Online-Portal nicht wie ein simples Adressverzeichnis, sondern vielmehr als intelligente Vermittlungsmaschine. Über 450 Autoverwerter und Autoteilehändler sind an das System angeschlossen. "Man definiert das gewünschte Teil so genau wie möglich, die Anfrage wird dann an unsere Partner übermittelt", erklärt Cyran, "diese machen anschließend ein entsprechendes Angebot. Per E-Mail und – kostenlos – per SMS aufs Handy. " Ein großer Teil des Programmieraufwands steckt laut Cyran in der Typendatenbank und der intuitiven Bedienung. Denn schließlich müsse jeder zunächst sein eigenes Auto wiederfinden. Dazu werden zunächst auf der Homepage die Schlüsselnummern aus dem Fahrzeugschein abgefragt, es folgen Angaben zu Extras und schließlich zum gewünschten Ersatzteil. "Wenige Stunden später melden sich Anbieter aus Deutschland und dem europäischen Ausland und machen ein Angebot. Man muss sich dann nur noch das Beste raussuchen", erzählt Cyran. "Schneller, einfacher und vor allem kostengünstiger ließen sich Autoersatzteile bisher kaum beschaffen", sagt der Experte.
 


Hier ist eine kleine Auswahl der Hersteller für die Sie Autoteile und Autoersatzteile bei uns finden: